TOP-Angebote jetzt neu nur bei DRUCKCENTER-HALLE  



Zuletzt aktualisiert am 01.06.2009

Der Siebdruck ist ein klassisches Direktdruckverfahren mit dem man jedes Motiv z.B. Farbverläufe, Foto, Grafiken, mehrfarbig Motive drucken kann. Ab einer höheren Auflage kann man mehrfarbige Motive im Siebdruck kostengünstig drucken.


So wird´s gemacht:

Beim Siebdruck benötigt man ein Sieb (Druckwerkzeug) welches aus einem Rahmen besteht. Dieser ist mit einem feinmaschigen textilen Gewebe bespannt.

Die Herstellung der Druckform besteht darin, das Siebgewebe stellenweise durch fotochemische Technik farbundurchlässig zu machen. Hierfür wird das Sieb mit einer lichtempfindlichen Emulsion bestrichen, getrocknet, mit UV-Licht bestrahlt und danach mit Wasser ausgewaschen. Während der Belichtung durch das UV-Licht liegt der Positivfilm (Druckvorlage) zwischen dem Siebgewebe und der Lichtquelle. Die nicht belichteten Stellen der Emulsion bleiben löslich und werden ausgewaschen, um das Gewebe hier farbdurchlässig zu erhalten. Die belichteten Partien dagegen härten aus und schließen so die Gewebeporen.

Mit einem Rakel wird die Druckfarbe durch das beschichtete Sieb auf eine möglichst glatte Oberfläche gedruckt.

Pro Druckfarbe muss je ein Film und Sieb angefertigt werden. Mehrfarbige Motive werden durch zahlreiche Druckgänge verschiedener Farbabstufungen oder mit Hilfe einer Rasterstruktur wiedergegeben.


Vorteile:

  • hohe Deckkraft gute Konturenschärfe und dadurch eine optimale Qualität
  • lange Haltbarkeit und gute Waschbeständigkeit
  • gute Licht- und Farbechtheit
  • kostengünstig in höheren Stückzahlen.
  • es können verschiedene Untergründe und Materialien bedruckt werden.
  • es ist auch möglich Sonderfarben wie z. B. Gold-, Silber- und Leuchtfarben zu drucken.

Nachteile:

  • bei kleineren Auflagen hohe Druckvorbereitungskosten (Filme, Siebe)

Datenformate:








 




 








 
© 2009 by DRUCKCENTER-HALLE Alle Rechte vorbehalten